RPG Maker 2000

Der RPG Maker 2000 – Features, Neuerungen und Anforderungen (Erschienen 2000)

Der RPG Maker 2000 ist ein einfacher und leicht verständlich zu verwendender Editor zum erstellen von Rollenspielen
und erschien am 05. April 2000 in Japan. Dieser Editor wurde sehr beliebt für das Rippen von z.B. Gameboy oder SNES (Super Nintendo Entertainment System) Spielen und dem erstellen von eigenen Fortsetzungen zu bekannten und beliebten Rollenspiel-Serien wie Final Fantasy. Die RPG Maker Community hat bis zum heutigen Tage jedoch wesentlich mehr geleistet und Spiele zu jeden Thema und in den unterschiedlichsten Ausführungen erstellt.

Features und Neuerungen des RPG Maker 2000

Im Gegensatz zu seinem Vorgänger, dem RPG Maker 95, wurde im RPG Maker 2000 die Mausunterstützung entfernt. Dies war eine Verbesserung, denn es passte nicht zum Stil der erstellten Spiele eine Maus zu verwenden. Des weiteren wurde die Auflösung auf das Maß 320 x 240 heruntergesetzt. Dadurch sollte eine einfachere Angleichung der eigenen Grafiken an populäre Spiele von Konsolen ermöglicht werden.

Der RPG Maker 2000 bietet Ihnen diverse Möglichkeiten Ihr eigenes Spiel zu gestalten. Sie können z.B. eigene Grafiken im PNG-Format einbinden. Dem Editor muss dann nur noch per Farbauswahl mitgeteilt werden, welche Farbe transparent dargestellt werden soll. Daher wäre es zu empfehlen, wenn Sie selbst ein Bild dafür fertigen möchten, eine Hintergrundfarbe zu wählen die nicht bei einem Ihrer Objekte oder Personen auftaucht. Damit Sie nicht erst lange ausprobieren müssen, welche Maße Ihre Grafiken haben müssen, können Sie am besten die Grafiken die bereits dem RPG Maker 2000 beigefügt sind, kopieren und dann Ihren Wünschen entsprechend bearbeiten.

Dank des Editorsystems ist es Ihnen auch möglich animierte NPCs (Non-Player-Character) zu gestalten und sogar verschiedene Geschichtsabläufe dank Variablen und sogenannter Switches zu erstellen. Sollten Sie sich dafür entscheiden das Kampfsystem des RPG Maker 2000 zu verwenden, können Sie auch dieses nach Ihren Wünschen anpassen wie z.B. die Stärke und Eigenschaften Ihrer Charaktere oder Waffen.

Doch es muss nicht ein klassisches Spiel mit Kampfsystem sein. Dank der starken Community des RPG Maker 2000, sind Sie z.B. auch in der Lage eine Bauern Simulation im “Harvest Moon” Stil zu gestalten. Wenn Sie mal nicht weiterkommen, wird man Ihnen bestimmt gerne helfen. Alles in allem ist der RPG Maker 2000 ein empfehlenswerter Editor für Spiele Bastler.